www.y-Auriga.de

Willkommen auf meiner Homepage

Homepage seit: Juli 1998

Letzte Änderung: 02.04.2020

Beobachtungen 2020

Um das anhaltend schönen Wetter zu nutzen baute ich mein Equipment am 24.03.2020 um 16:00 Uhr MEZ auf um die Sonne von 16:15 bis 16:30 Uhr bei wolkenlosem Himmel mit 7°C zu beobachten. Jetzt, kurz nach den Sonnenflecken Minimum, war sie wie erwartet absolut blank geputzt. Nicht der kleinste Sonnenfleck war zu sehen, außer der Granulation war nichts zu bestaunen.
Ab 19:00 Uhr richtete ich den Blick auf Venus. Der Himmel war immer noch absolut Wolkenlos bei mittlerweile nur noch 1°C. Obwohl das Seeing nicht vielversprechend war filmte ich die zur hälfte beleuchtete Venus mit meiner ASI120MC-S. Der neue ADC kam hier wirklich an seine Grenzen, ich konnte aber trotzdem eine deutliche Verbesserung erzielen.
Das Vorschaubild waberte sehr stark und ich befürchtete das die AVI's nicht so sehr berauschend werden würden, aber wie immer konnte ich am Ende doch noch ein einigermaßen brauchbares Bild aus einem AVI "Zaubern". Schon verrückt was alles mit den heute uns zur Verfügung stehenden Mittel alles geht!
Um 21:00 Uhr richtete ich meinen 10" Newton, mit der mittlerweile angebrachten Canon EOS600D, auf Mizar und Alkor um die Kamera zu fokussieren. Danach schwenkte ich auf die Rektaszension 02h44,0m und Deklination +66°50' (Daten aus SkySafari) auf den Kometen C/2017 T2 PanSTARRS und hatte ihn sofort mittig im Bildfeld. Das Alignement muss dieses Mal besonders gut geklappt haben. :-)
Von 21:45 bis 22:00 Uhr fotografierte ich den Kometen der zu diesem Zeitpunkt eine Helligkeit von 8.6mag aufwies.
Anschließend schwenkte ich wieder mit den Koordinaten aus SkySafari RA 08h46,5m und DEC +68°13' auf den Kometen C/2019 Y4 Atlas. Auch diesen hatte ich sofort im Bildfeld und musste nur minimal nachkorrigieren um ihn von 22:00 bis 22:15 bei einer Helligkeit von 7.7mag zu fotografieren.
Von jedem Kometen machte ich je 15 RAW Aufnahmen mit 10 Sekunden Belichtungszeit bei ISO3200 und automatischen Dunkelbildabzug.
Um 22:30 Uhr baute ich alles wieder ab, natürlich nicht bevor ich die Kometen vorher nochmal durchs Okular betrachtet habe.

Hier gehts zu den Bildern

Hier gehts zu den Bildern


 

Zurück zu Beobachtungen

Klick mich  = Klick mich   |   Klick mich  Impressum   |   Klick mich  Wichtiger Hinweis   |   Klick mich  Changelog   |   Klick mich  Link auf y-Auriga   |   © Ulf Fiebig