www.y-Auriga.de

Willkommen auf meiner Homepage

Homepage seit: Juli 1998

Letzte Änderung: 29.05.2016

EQ6 Doppelklemme

oder

Wenn's stabil sein und trotzdem nichts beschädigen soll

Auch eine unschöne Sache bei der EQ6 ist die Klemmvorrichtung der Prismenschiene.
Erstens kann nur eine Schiene mit 43mm (Vixen Level) geklemmt werden und zweitens wird beim Klemmen
die Prismenschiene beschädigt. Auch die Klemme selber sieht nach mehrmaligen benutzen nicht mehr besonders ansprechend aus. Der Lack blättert ab, die Ecken brechen aus und es einstehen unangenehm scharfe Kanten.

Ich habe meine EQ6 mit einer Doppelklemme für 2" (50,8mm) und 3" (76,2mm) Prismenschienen nachgerüstet und möchte hier den Einbau zeigen.

Hier zu sehen die EQ6, noch mit der Originalen Klemmvorrichtung.

EQ6

Die Originale Klemme der EQ6 mit den Druckschrauben...

Klemme Alt

...die stark auf die Prismenschiene drücken und diese beschädigen.
Ich habe auf meiner Prismenschiene eine Edelstahlauflage angebracht und selbst auf dieser sind die Druckstellen zu sehen!

Prismenschiene

Zuerst die drei Madenschrauben mit 4mm Innensechskant gleichmäßig lösen und aufschrauben.

Anschlüsse 1

Die Abmontierte Alte Klemmvorrichtung. Es gibt zwei Versionen, hier zu sehen die Version eins.

Anschlüsse 2

Der Anschlussflansch für die Klemmvorrichtung mit den drei Madenschrauben.

Anschlüsse 3

Die neue Klemmvorrichtung aufsetzten und die Madenschrauben gleichmäßig beiziehen und danach festziehen.

Steuerplatine

Der fertige Umbau. Die EQ6 mit der Doppelklemme mit Vixen und Losmandy Level.

Stecker

 

Fazit:

Die Originale Klemmvorrichtung klemmt nicht nur ungenügend sondern beschädigt auch die Prismenschiene.
Eine fertige Klemmvorrichtung mit Backenklemmung gibt es im Zubehörhandel, mit Einfacher- und Doppelklemmung, in verschiedenen Oberflächenbehandlungen.
Der Umbau ist leicht und schnell durchzuführen, die Klemmung besser und beschädigungsfrei, also Empfehlenswert.

29.05.2016

Ulf FiebigZurück zu Tipps, Tricks und Bauanleitungen

Klick mich  = Klick mich   |   Klick mich  Impressum   |   Klick mich  Wichtiger Hinweis   |   Klick mich  Changelog   |   Klick mich  Link auf y-Auriga   |   © Ulf Fiebig