www.y-Auriga.de

Willkommen auf meiner Homepage

Homepage seit: Juli 1998

Letzte Änderung: 21.05.2016

Goto Steuerung Skywatcher SynScan

Die Goto - Steuerung SynScan von Skywatcher, vergleichbar mit den Steuerungen von Meade und Celestron, ist sehr gut verarbeitet, leicht zu bedienen und hat mittlerweile 42900 Objekte gespeichert.
Die Steuerung ist über das Internet Update bar und kann so immer auf dem neuesten Stand gebracht werden.
Die Version 3.27 ist die letzte Version die ausschließlich für die SynScan in Verbindung mit der Skywatcher EQ6 entwickelt wurde.
Die Aktuelle Version 3.35 ist für die Skywatcher EQ6 und die Skywatcher AZ EQ6 programmiert worden.
Solange es keine deutsche Übersetzung der Bedienungsanleitung und keine genaueren Erkenntnisse über die Funktionalität der V3.35 gibt bleibe ich bei der bewährten V3.27.
Zum Updaten wird der SynScan Firmware Loader benötigt, Aktuell in der Version 3.0, der bei Skywatcher zu bekommen ist. Bei dem Update Tool ist eine gut Anleitung, allerdings nur in englisch, dabei.
Zunächst muss man sich das neueste Update von der Skywatcher Download Seite herunterladen, mit einem Zip Programm öffnen und die Datei Speichern. Es ist auch immer eine txt Datei (in englisch) dabei in der die neuesten Veränderungen kurz beschrieben sind.

Skywatcher SynScan

Die Tastenbelegung der Steuerung ist wie folgt:

ESC = Zurück / Abbruch
Setup = Setup
Enter = Bestätigen
Tour = Guided Tour
Rate = Geschwindigkeit (0-9)
0=1x, 1=2x, 2=8x, 3=16x, 4=32x, 5=64x,
6=400x, 7=500x, 8=600x, 9=800x;
Utility = Utility Function
M = Messier Catalog
NGC = NGC Catalog
IC = IC Catalog
Planet = Solar System
Objekt = Objekt Catalog
User = User Catalog

Mit der Enter Taste kommt man in den Ausgewählten Menüpunkt oder es wird die Aktuelle Auswahl bestätigt und mit ESC wird Abgebrochen und man kommt wieder eine Ebene höher.

 

Die Version 3.27 hat folgenden Software Aufbau.

Nach dem Anschluss der Stromversorgung (11 - 15Volt) startet die Steuerung mit der Initialisierung.

Jeder Punkt muss mit Enter bestätigt werden um zum nächsten Punkt zu gelangen.

Wenn die Montierung angeschlossen ist meldet die Steuerung zuerst die Software Version:

SynScan EQ Ver.03.27

Ist keine Montierung angeschlossen kommt die Meldung:

No link to M.C. Stand-alone mode.

Menue Teil 1

Als nächstes kommt die Warnmeldung:


WARNING...

Never use your telescope to look directly at the sun. Permanent eye damage will result. Use a proper solar filter firmly mounted on the front of the telescope for viewing the sun. When observing the Sun, place a dust cap over your finderscope or remove it to protect you from accidental exposure. Never use an eyepiece-type solar filter and never use your telescope to project sunlight onto another surface, the internal heat build-up will damage the telescope optical elements.


Die nächsten Menüpunkte sind:


Enter Location
Hier werden die Koordinaten des Beobachtungsstandorts im Format Grad und Minuten (zB. 010°00' E / 50°00' N) eingegeben.

Set Time Zone
Hier muss man den Zeitunterschied des Beobachtungsstandortes im Vergleich zu Greenwich
(zB. +01:00) angeben.

Date: mm/dd/yyyy
Hier wird das aktuelle Datum im Format mm/dd/yyyy
(zB: 09.13.2008) eingegeben.

Enter time:
Hier nun die Aktuelle Zeit (zB. 19:45:00) eingeben.
Nach Druck auf Enter wird die Zeit im 12 Stunden Format (zB. 07:45:00 PM) angezeigt.

DAYLIGHT SAVING
Mit YES oder NO angeben ob Aktuell Sommerzeit herrscht.

Polaris HA = 14:47 / Clock = 10:36
Als nächstes wird die Position von Polaris
(zB. HA = 14:47 / Clock = 10:36) angegeben.

Begin aligment?
Mit YES geht es direkt zum 1, 2 oder 3 Star Align.
Mit NO geht es über - Choose Menu: - zur Menüauswahl.

Die Menüauswahl beginnt mit Setup Mode.

Mit Enter kommt man in das Untermenü.

Menue Teil 2

Menue Teil 3

Die Untermenüpunkte sind:

Date
Hier kann das aktuelle Datum im Format mm/dd/yyyy (zB: 09.13.2008) überprüft und geändert werden.

Time
Nach drücken von Enter erscheint Enter time und hier kann nun die eingegebene Zeit (zB. 19:45:00) überprüft und geändert werden. Nach nochmaligen Druck auf Enter wird die Zeit im 12 Stunden Format (zB. 07:45:00 PM) angezeigt.

Observ. Site
Nach drücken von Enter kommt man in ein kleines Auswahlmenü.

Enter location
Hier können die Koordinaten des Beobachtungsstandorts im Format Grad und Minuten (zB. 010°00' E / 50°00' N) überprüft und geändert werden.

Time Zone
Hier kann nochmals der Zeitunterschied des Beobachtungsstandortes im Vergleich zu Greenwich (zB. +01:00) überprüft und geändert werden.

Daylight Saving
Mit YES oder NO angeben ob Aktuell Sommerzeit herrscht.

Aligment
Hier kann man wieder wählen zwischen 1, 2 oder 3 Star Align.

Aligment Stars
Nach drücken von Enter kommt man in ein kleines Auswahlmenü.

Auto Select
Bei ON wählt die Steuerung selbst Justiersterne aus und bei NO zeigt sie alle Justiersterne.

Sort by
Magnitute bedeutet das die Justiersterne nach ihrer Helligkeit sortiert werden und bei
Alphabet werden die Justiersterne nach dem Alphabet sortiert.

Backlash
Unter Set Backlash kann man das Flankenspiel zwischen den Getriebezahnrädern kompensieren
(zB. RA 0°02'00 und DEC 0°02'00).

Tracking
Nach drücken von Enter kommt man in ein kleines Auswahlmenü.

Sidereal Rate
Führt das Teleskop in Sterngeschwindigkeit nach.

Lunar Rate
Nachführen mit Mondgeschwindigkeit.

Solar Rate
Nachführen mit Sonnengeschwindigkeit.

PEC + Sidereal
Nachführen mit Sterngeschwindigkeit inklusive der Periodischen Schneckenfehlerkorrektur.

Stop Tracking
Stoppt die Teleskop Nachführung

Auto Guide Speed
Hier kann man die Geschwindigkeit des Autoguiders einstellen. Voreingestellt ist 0,5x.

Handset Setting
Nach drücken von Enter kommt man in ein kleines Auswahlmenü.

LCD Contrast
Hier kann man den Kontrast des Displays einstellen. Voreingestellt ist 50%.

Beep Volume
Hier kann man die Lautstärke des Beep Tons einstellen. Voreingestellt ist 5.

LED Backlight
Hier wird die Beleuchtungsstärke der LED eingestellt. Voreingestellt ist 50%.

LCD Backlight
Hier wird die Display Hintergrund Beleuchtung eingestellt. Voreingestellt ist 50%.

Factory Setting
Mit YES wird die Steuerung auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.
Mit NO wird abgebrochen und nichts verstellt.

Der nächste Menüpunkt ist Utility Func.

Mit Enter kommt man in das Untermenü.

Menue Teil 4

Die Untermenüpunkte sind:

Show Position
Hier wird die Aktuelle Position des Teleskops angezeigt.

Show Information
Nach drücken von Enter kommt man in ein Auswahlmenü.

Time LST Zeigt die Aktuelle Sternenzeit an.
PM Zeigt die aktuelle Zeit an.

Version
H.C, Firmware zeigt die Aktuelle Software Version der Steuerung an.
Database zeigt die Version der Daten an.
H.C. Hardware Zeigt die Version der Hardware an.

Temperature
Zeigt die Temperatur der Steuerung in °C und °F an.

Power Voltage
Zeigt die Spannung der Steuerung in Volt an.

Polaris Pos.
Zeigt die Position von Polaris an.

Park Scope
Hier kann die Montierung zu einer definierten HOME Position (Polaris) gefahren werden oder die Aktuelle Position (Current POS.) zur neuen HOME Position übernommen werden.

PAE
Hier können die PAE Daten zur Verbesserung der Ausrichtgenauigkeit der Teleskosteuerung aufgenommen werden.

Clear PAE data
Hier können die PAE Daten gelöscht werden.

PEC Training
Hier kann der Periodische Schneckenfehler mit zwei verschiedenen Korrekturgeschwindigkeiten (0,125x / 0,25x) aufgezeichnet werden.

GPS
Zeigt die GPS Information von einen angeschlossenen GPS Empfänger an.

PC Direct Mode
Mit PC Mode kann eine Verbindung zu einen Planetariumsprogramm auf einem Computer hergestellt werden. Die Software muss dabei NexStar 5 kompatibel sein.

Der nächste Menüpunkt ist Guided Tour.

Mit Enter kommt man in das Untermenü.

Der Untermenüpunkt ist:

DEEP SKY Tour
Bei der DEEP SKY Tour wird eine Tour gestartet mit den schönsten Objekten die am Aktuellen Beobachtungsplatz zur Aktuellen Beobachtungszeit zu sehen sind.

Der nächste Menüpunkt ist Objekt Catalog.

Mit Enter kommt man in das Untermenü.

Menue Teil 5

Die Untermenüpunkte sind:

Named Star
Hier werden alle Sterne mit Eigennamen angezeigt.

Solar System
Hier werden die Planeten Merkur, Venus, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun der Zwergplanet Pluto und der Erdmond angezeigt.

NGC Catalog
Hier werden die Objekte des NGC Katalog angezeigt

IC Catalog
Hier werden die Objekte des IC Katalog angezeigt.

Messier Catalog
Hier werden die Objekte des Messier Katalog angezeigt.

Caldwell Catalog
Hier werden die Objekte des Caldwell Katalogs angezeigt.

SAO Catalog
Hie werden die Sterne des SAO Katalogs angezeigt.

Double Star
Hier werden Doppelsterne angezeigt.

Variable Star
Hier werden Variable Sterne angezeigt.

User Objects
Hier können gespeicherte Objekte mit Recall Object wieder aufgerufen werden.
Mit Edit Object können die Koordinaten eines Objektes eingegeben und gespeichert
(max. 25) werden.

Der nächste Menüpunkt ist Identify.

Mit Enter kommt man in das Untermenü.

Der Untermenüpunkt ist:

IDENTIFY
Hier wird mit IDENTIFY Searching angezeigt das die Teleskop Steuerung die Aktuelle Teleskop Position überprüft und wenn das Teleskop auf ein bekanntes Objekt zeigt wird dieses im Display angezeigt.

Das gesamte SynScan Menü V3.27 als PDF.

SynScan_Menü_V3.27

Auf der Skywatcher Firmware Download Seite stehen alle nötigen Dateien fürs Update zur Verfügung.


Nützliches:

SynScan Alignment Stars    Bereitgestellt von iceinspace - Australian Amateur Astronomy

SynScan Update Anleitung

21.09.2008

Ulf FiebigZurück zu Tipps, Tricks und Bauanleitungen

Klick mich  = Klick mich   |   Klick mich  Impressum   |   Klick mich  Wichtiger Hinweis   |   Klick mich  Changelog   |   Klick mich  Link auf y-Auriga   |   © Ulf Fiebig