www.y-Auriga.de

Willkommen auf meiner Homepage

Homepage seit: Juli 1998

Letzte Änderung: 31.08.2013

Einrichten der Skywatcher SynScan Steuerung am Tag

Das einrichten der Skywatcher SynScan Steuerung geschieht normalerweise in der Nacht mit dem 1, 2 oder 3 Sterne Alignment, wobei das 3 Sterne Alignment das genaueste ist da es den Cone Error mit beseitigt.
Am Tag kann dies aber, mangels sichtbarer Sterne, nicht funktionieren und ein einrichten mit Sonne, Mond oder den hellen Planeten ist in der Steuerung nicht vorgesehen.
Um dieses Problem zu beseitigen, damit auch am Tag mit Goto und automatischer Nachführung gearbeitet werden kann, gibt es nun mehrere Möglichkeiten.
Zum einen könnte man in der Nacht mit einem 1, 2 oder 3 Sterne Alignment die Steuerung justieren, nach dem beobachten im Menü [Utility Func ] - [Park Scope] in die [HOME Position] zurückfahren, das Teleskop (Montierung) stehenlassen und am nächsten Tag, nach dem einschalten der Steuerung, wieder von der HOME Position starten. Wenn die Klemmung nicht gelöst wurde kann das Sterne Alignment übersprungen werden denn die Justage der Steuerung ist erhalten geblieben.
Auch wenn das Teleskop nach dem beobachten abgebaut werden musste kann am nächsten Tag die Steuerung über ein paar Umwege eingerichtet werden.
Am besten funktioniert es wenn vorher ein 3 Sterne Alignment durchgeführt wurde und vor dem abbauen der Monierung die Steuerung wieder auf die HOME Position zurückgefahren wurde, was man sowieso immer machen sollte.
Zuerst wird die Montierung, so gut es geht, mit einem Kompass nach Norden ausgerichtet.
Nach dem einschalten der Steuerung von der HOME Position starten und kein Sterne Alingment durchführen.
Wenn sichtbar, im Menüpunkt [Planet], den Mond oder die Venus anfahren, mit den Richtungstasten ins Gesichtsfeld des Suchers / Okulars bringen und zentrieren.
[ESC] solange drücken bis die Meldung "Re centering Moon / Venus" kommt, dadurch hat sich die Steuerung neu justiert und es muss dies nur noch mit [Enter] bestätigt werden.
Wenn der Mond / die Venus nicht sichtbar sind mit den Richtungstasten, die Klemmung dabei nicht lösen, zur Sonne !Achtung Sonnenfilter benutzen! fahren.
Das anfahren der Sonne ist nicht möglich da sie im Menüpunkt [Planet] nicht hinterlegt ist.
Als nächstes die Venus / den Merkur, wenn sie weit genug von der Sonne entfernt sind, oder Jupiter / Mars in einem Sternkarten- oder Planetariumsprogramm wie zB. Cartes du Ciel oder Stellarium suchen damit man weiß wo sie in Relation zu Sonne stehen.
Nun mit den Richtungstasten das ausgewählte Objekt ins Gesichtsfeld des Suchers / Okulars bringen und zentrieren.
Anschliesend wieder [ESC] solange drücken bis die Meldung "Re centering ..." kommt und mit [Enter] bestätigen.
Mit den Richtungstasten, ohne die Klemmung zu lösen, kann jetzt die Sonne angefahren werden oder per Goto der Mond, die Planeten sowie helle Sterne wie zB. Sirius und Vega.
Die angefahrenen Objekte immer genau mit den Richtungstasten zentrieren und wieder mit [ESC] justieren sowie mit [Enter] bestätigen dadurch erhöht sich die Genauigkeit Steuerung.

Anleitungen:

EQ6 Bedienungsanleitung    Bereitgestellt von den Teleskop-Spezialisten

SynScan Bedienungsanleitung    Bereitgestellt von den Teleskop-Spezialisten

SynScan Alignment Stars    Bereitgestellt von iceinspace - Australian Amateur Astronomy

Einnorden mit Hour Angle und Clock    Bereitgestellt von Teleskop Austria

Einnorden mit der Kochab Methode    Bereitgestellt von Teleskop Austria

Einnorden der EQ6

SynScan Funktionen

18.01.2013

Ulf FiebigZurück zu Tipps, Tricks und Bauanleitungen

Klick mich  = Klick mich   |   Klick mich  Impressum   |   Klick mich  Wichtiger Hinweis   |   Klick mich  Changelog   |   Klick mich  Link auf y-Auriga   |   © Ulf Fiebig