www.y-Auriga.de

Willkommen auf meiner Homepage

Homepage seit: Juli 1998

Letzte Änderung: 31.08.2013

Einnorden der EQ6 oder vergleichbarer Montierungen

Hier möchte ich einmal erklären wie man eine EQ6 oder vergleichbare Montierung richtig einnordet.

Stativ mit dem Kompass nach Norden ausrichten (der schwarze Stift muss nach Norden zeigen) danach das Stativ mit der Wasserwaage über Kreuz genau einstellen. Die Nordrichtung noch einmal kontrollieren.
Die Montierung aufsetzen und Richtung Norden einstellen (mit den zwei Azimutschrauben kann man sie noch ein wenig nach links oder rechts verschieben).

Visuell müsste das schon reichen.

Noch genauer geht es mit dem Polsucher.
Voraussetzung der Polsucher ist richtig justiert.

Nachdem man die Montierung wie oben beschrieben eingenordet hat geht es nun mit dem Polsucher weiter.
Die Kappe hinten am Polsucherfernrohr abschrauben und durch drehen des Okulars den Polsucher scharf stellen.
Jetzt sieht man im Polsucher die Kassiopeia, den Großen Wagen, einen Kreis und auf dem Kreis nochmal einen kleinen Kreis. Polaris muss später in diesen kleinen Kreis stehen.
Aber zuerst die Lage von Kassiopeia und dem Großen Wagen einstellen indem man die Rektaszensionsachse so dreht bis der Anblick mit der Wirklichkeit übereinstimmt. Wenn die Kassiopeia und der Große Wagen noch nicht zu sehen sind kann man sich mit dem Himmelsjahr behelfen. Am Anfang jedes Monats ist ein kleines Bild mit der Stellung von Kassiopeia und des Großen Wagens abgebildet nach dem man sich richten kann.
Es gäbe auch noch die Möglichkeit die Kassiopeia und den Großen Wagen mit Hilfe der Datumsringe einzustellen, dies ist mir aber zu aufwendig und auch nicht genauer.
Sobald Polaris sichtbar wird sollte er im Gesichtsfeld des Polsuchers sein. Nun mit den Polhöhenschrauben und den zwei Azimutschrauben Polaris genau in den kleinen Kreis bringen. Alles gut festziehen (nicht übertreiben) und die Stellung von Polaris noch einmal überprüfen.

So eingestellt bleiben Objekte über mehrere Stunden mittig im Gesichtsfeld. Kurzzeit Fotografie sollte auch schon möglich sein.

Anschließend noch ein 3 Sterne Alingment und Goto trifft jedes Objekt mittig.


Anleitungen:

EQ6 Bedienungsanleitung    Bereitgestellt von den Teleskop-Spezialisten

SynScan Bedienungsanleitung    Bereitgestellt von den Teleskop-Spezialisten

SynScan Alignment Stars    Bereitgestellt von iceinspace - Australian Amateur Astronomy

Einnorden mit Hour Angle und Clock    Bereitgestellt von Teleskop Austria

Einnorden mit der Kochab Methode    Bereitgestellt von Teleskop Austria

SynScan Funktionen

10.04.2009

Ulf FiebigZurück zu Tipps, Tricks und Bauanleitungen

Klick mich  = Klick mich   |   Klick mich  Impressum   |   Klick mich  Wichtiger Hinweis   |   Klick mich  Changelog   |   Klick mich  Link auf y-Auriga   |   © Ulf Fiebig